die Philosophie nach mir – Kritik an Thomas Hobbes

Sehr geehrter Herr Hobbes, mit diesem Brief möchte ich mir das mir vorliegende, von ihnen verfasste Schriftstück falsifizieren. Sie beschreiben das Handeln der Menschen als barbarisch und kriegssüchtig. Meiner Philosophie nach ist dies schlichtweg falsch. Menschen sollten als die „intelligenteste“ Spezies in der Lage sein, Streitigkeiten verbal zu lösen. Sie sagen, dass Menschen sich immer feindlich gegenüberstehen. Dies nicht richtig. Wir können uns zur „Selbsterhaltung“ … die Philosophie nach mir – Kritik an Thomas Hobbes weiterlesen

Ich bin nicht allein – auch mein Schüler Platon lebt

Mikel Clemence geht durch den Park. Die Zeitung, die er vor ein paar Minuten gekauft hat, hält er unter seinen Arm geklemmt. Plötzlich bleibt er stehen, holt die Zeitung unter seinem Arm hervor und beginnt die Zeilen zu überfliegen. Auf dem Titelblatt ist ein Mann zu sehen, neben dem in fett gedruckter schwarzer Schrift zu lesen ist: „Sokrates ist wieder auferstanden“. Genau wie in dem … Ich bin nicht allein – auch mein Schüler Platon lebt weiterlesen

Zu Gast bei Markus Hanz

Kürzlich wurde ich in eine Talkshow ins Fernsehen eingeladen. Den Mitschnitt sehen Sie hier folgend: M.H.: Heute dabei der seit dem 399 vor Christus Tote und heute dem 01.11.2018 auferstandene Philosoph welcher uns in einem hoffentlich schlüssigen Dialog zu einem Ergebnis führen wird und das, durch seine eigene Theorie: Willkommen Sokrates Sie sind heute erschienen um uns ein kleines bisschen ihrer Theorie näher zu bringen. … Zu Gast bei Markus Hanz weiterlesen

Ich in der Schule

Mein Brief an die Kultusministerin für Bildung ist nicht das einzige Instrument, mit dem ich meine Thesen versuche umzusetzen. Letzte Woche habe ich einen Schulbesuch vorgenommen und in einer Rede den SchülerInnen meine Position versucht zu erklären. Guten Tag liebe Schüler,  mein Name ist Sokrates und ich wollte euch meine Meinung zu eurem momentanen Schulsystem kundtun. Wie ihr in den Medien mitbekommen habt, entstamme ich … Ich in der Schule weiterlesen

freie Ethikstelle am Pädagogium – mein Leben als Chance für andere

Bei der Recherche, was ich mit meinem neu gewonnenen Leben  anfangen soll, bin ich auf die Stellenausschreibung des Pädagogiums gestoßen. Das soll meine Chance werden, meine Theorie in die Realität umzusetzen, sodass ich auch auf diesem Weg Ihnen meine Bewerbung präsentieren möchte. Mein Bewerbungsanschreiben finden Sie hier. Meinen Lebenlauf sehen Sie hier.     freie Ethikstelle am Pädagogium – mein Leben als Chance für andere weiterlesen

Mein Brief an die Kultusministerin

Sokrates – Athen 26.11.18 Frau Dr. Susanne Eisenmann Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Kultusministerium Baden-Württemberg Thouretstraße 6, 70173 Stuttgart   Sehr geehrte Frau Dr. Susanne Eisenmann, gestern war ich zu Besuch an einer staatlichen Schule in Baden-Württemberg und habe bemerkt, dass sich, seitdem ich das letzte Mal unterrichtet habe, einiges geändert hat. Ich bin höchst unzufrieden über die derzeitige Lage in Schulen. 470 vor … Mein Brief an die Kultusministerin weiterlesen

Sinnrichtung

Timur Vermes hat es mit seinem Protagonisten vorgemacht, indem ein Verstorbener aufersteht und die Realität auf seine Weise erlebt. Über die Grenzen von Humor, Ironie und Sarkasmus, und wie weit diese gehen dürften, wurde in diesem Zusammenhang viel gestritten. So weit möchten wir von unserem Ethikkurs am Päda nicht gehen – aber bei uns ist auch ein Verstorbener auferstanden, der uns beauftragt hat, seinen eigenen Weblog … Sinnrichtung weiterlesen